Mehrere Tiefdruckgebiete sorgen weiter für sehr wechselhaftes Wetter.
Nachmittags halten sich noch oft dichtere Wolkenfelder es fällt aber nur noch ab und zu etwas Regen oder Nieselregen. Es gibt aber nur selten ein paar kleine Wolkenlücken. Die Temperaturen steigen auf 17 bis 20 Grad. Der nördliche Wind weht meistens mäßig, an der See frischt der Wind auf und es gibt dort oft noch starke Böen.
Abends gibt es nur noch selten Schauer und in der Nacht bleibt es meistens trocken. Die Temperaturen sinken auf 15 bis 12 Grad.